Politiker im Social Network II

Schon 2011 habe ich mich mal zum Thema Politker im Social Network geäußert, damals vor dem Hintergrund, dass Frank-Walter Steinmeier mich ohne für mich erkennbaren Grund scheinbar bei google+ geblockt hatte, ein Zustand, der bis heute anhält und sich mir noch immer nicht erschliesst, da ich ausschliesslich beleidigungsfreie aber durchaus kritische Posts mit ernstem Hintergrund gebracht hatte soweit ich mich entsinne (auf Grund des Blockens ist es leider nicht mehr möglich, das genau nachzuvollziehen).

Naja, heute jedenfalls will ich mich einmal mehr dem Thema kurz widmen, da es irgendwie an Aktualität nicht verliert.

Was also treibt die Politik da so im Social Network? Recht einfach: Simplex-Kommunikation.

Da werden Pressemitteilungen geposted oder Wahlplakate in digitalisierter Form. Fire and forget. Simplex.

In den Kommentaren kann passieren, was will, zumindest auf google+ bleibt jegliche Reaktion der betreibenden Parteien oder Politiker in der Regel aus. Da kann Zustimmung ohne Ende kommen, kein Dank folgt, da können wahre Shitstorms ihren Lauf nehmen, kein Wort der Erklärung.

So kann man effektiv die Dynamik der Social Networks verpuffen lassen im geistigen Nirvana. Schade drum.

Einige wenige – aber dafür umso dankenswertere Ausnahmen – konnte ich aber finden.

So hat Hans-Peter Friedrich scheinbar manchmal die Muße, zumindest einen Zweizeiler mit einem harschen Kommentar zu posten, der anhand von „Tonfall“ und Formulierung nur aus seiner eigenen Hand stammen kann, im Profil der Grünen wird zumindest moderiert, wenn auch sich nicht inhaltlich geäußert und ein paar Politiker habe ich schon auf fb und g+ direkt angeschrieben, und tatsächlich sinnvolle Antworten stante Pede erhalten. Leider bleiben das rühmliche Ausnahmen.

Wenn ich also Resonanz auf meine Gedanken und Kommentare erhoffe, bleibe ich dabei, abgeordnetenwatch.de zu benutzen. Da kommen zwar viele Textbausteine in den Antworten, aber wenn man hartnäckig bleibt und diese Bauklötze immer weiter hinterfragt ohne pampig zu werden, kommt irgendwann sowas wie eine richtige Antwort….

Es wird wohl insgesamt noch dauern ehe unsere Politik Social Networks als Duplextauglich begreift…

(No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.