Lastucase fürs Jolla….

DSC_0121Was soll ich sagen… ein Stück weit steht und fällt ein Smartphone mit den „Gimmicks“ und Extras… maßgeschneidertem zur Personalisierung etc. pp.

Für Jolla als Newcomer mit nur einem Phone, welches im offiziellen Handel kaum zu haben ist (mit Ausnahme von Finnland), sicher ein kleines Problem, aber findige Finnen, finden Abhilfe.

Das Jolla bietet da ja eh einiges, via TOH, fürs erste müssen wir uns aber mit „Low-Tec“ begnügen, die ich mir und dem Jolla nun in Form eines Lastucase gegönnt habe. Das Lastucase verpasst dem Jolla eine non-tec TOH mit Holzrücken aus Kelo sowie einem seitlich angebrachten Flipcover aus Leder (Rentier oder so…).

Das gute Stück ist toll verarbeitet, ein echter Handschmeichler und sieht rustikal gut aus. Das Handgefühl, wenn man den Holzrücken vom Jolla berührt, ist ganz großes Kino. Warm, wie Holz nunmal ist, leicht strukturiert und auch das Leder kommt in genau der richtigen Festigkeit und Dicke. Die Jungs bei Lastucase wissen, was sie da tun.

Das Flipcover bietet obendrein innen Platz für 4 Plastikkartenfächer und ein großes Fach für Geldscheine oder was auch immer.

Das ganze kommt fest verbunden mit einer original Jolla TOH in weiß, aber ohne funktionalen Chip. Was soll ich sagen, endlich kann ich das gute Jolla guten Gewissens in der Hosentasche versenken.

Die Holzrückseite bietet obendrein noch die Möglichkeit, eigene Gravuren aufzubringen oder gleich durch Lastucase aufbringen zu lassen.

Es gibt das gute Stück mittlerweile in Schwarzem (Elch) und Braunem (Rentier) Leder und mit zwei oder drei verschiedenen Holzsorten zur Auswahl. Weiteres wird hoffentlich noch kommen.

Fazit: Haptisch nochmal eine echte Aufwertung, visuell absolut einzigartig und es liegt toll in der Hand. Absolute Kaufempfehlung, 49 gut investierte Euro. Einfach mal reinschauen (gibts übrigens auch für wenige ausgewählte andere Phones): http://lastucase.com/

Und jetzt lass ich Bilder sprechen…

(4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

DSC_0129 DSC_0126

DSC_0123 DSC_0122

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.