Was wiegt denn der?

P1000695Hallihallo, ich bin der Bootsmann. Ich besitze kein Fässchen, auch wenn ich oft danach gefragt werde, bin insgesamt ganz umgänglich und finde die Welt relativ interessant. Meistens. Manchmal auch nicht so. Dann schlafe ich lieber oder döse, abfällig guckend, in der Sonne. Oder im Regen, ist eigentlich egal. Außer es schneit, das ist toll. Wenn es schneit, dann gucke ich mir ganz aufgeregt jede Schneeflocke einzeln an. Viele versuche ich auch zu fangen, aber das klappt nicht. Meistens. Also, es klappt nicht so gut.

Ich habe, das will ich heute sagen, ein eigenes Handtuch. Das hängt im Flur. Damit werde ich abgetrocknet, wenn ich im Regen draußen war. Oder im Schnee. Oder im Matsch.

Am spannendsten finde ich eigentlich Fleischwurst. Alles andere ist eigentlich egal. Außer Schnee. Schnee ist voll spannend. Und mein Handtuch.

Wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin, dann kommen immer viele Leute. Die sagen dann „Oh guck mal, Beethoven!“. Aber ich bin doch der Bootsmann?!? Das glauben die dann aber auch. Und dann freuen die sich. Dann sagen sie „kann man den streicheln?“ und mein Herrchen sagt „man kann es ja mal versuchen, er wird schon was sagen, wenn er das doof findet“. Ich finde das aber garnicht doof. Deswegen fang ich dann auch immer ganz doll an zu sabbern und mein Herrchen sagt dann „Vorsicht, das vordere Ende ist nass!“. Aber das macht den Leuten immer nichts aus.

Dann fragen die immer als nächstes „Was wieg denn der?“. Aber das weiß ich nicht. Das weiß keiner. Als ich noch klein war, ist Herrchen immer mal mit mir auf auf dem Arm auf so eine kleine Waage gegangen. Dafür bin ich jetzt zu groß. Deswegen weiß auch keiner, was ich wiege. Zuletzt waren es 67 Kilo, aber da war ich noch nicht groß.

Dann fragen die immer „Wo ist denn sein Fässchen?“. Aber ich habe gar kein Fässchen. Fässchen sind mir egal. Eigentlich ist mir ganz schön viel egal. Außer Schnee. Der ist spannend. Und Fleischwurst.

Neulich kam einer und sagte zu meinem Herrchen „Hat Ihr Hund in meinen Vorgarten gemacht?“. Hab ich garnicht. Mein Herrchen hat den Mann angeguckt und gesagt „Wenn der in Ihren Vorgarten gemacht hätte, dann wäre Ihr Vorgarten weg.“. Da ist der Mann wieder gegangen. Ich mache ziemlich große Haufen.

Wenn ich mich so hinlege, dass mein Rücken an der Küchentür liegt, dann finde ich das bequem. Wenn ich mich dann kratze, dann macht die Küchentür genau das gleiche Geräusch, wie ein Hubschrauber, der im Vorgarten landet. Das mache ich gerne nachts. Dann sind alle wach.

Und jetzt geh ich schlafen. Gute Nacht.

(1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.