Fremde Sphären…

Dank der Twitteria hat mein Blog den einen oder anderen Link gewonnen von teils kleinen, teils größeren, feinen Blogs, die allerlei schreiben, was mich immer wieder inspiriert, zum denken anregt oder einfach amüsiert…

Zu diesem kleinen Post nun inspiriert mich der Familienbetrieb, mit seiner Postreihe „Das Bloggen der Anderen“, in dem Blogposts befreundeter Blogs aufgegriffen und beschrieben werden… in schöner Brauch, von dem ich mich hier mal anregen lasse, um nicht nur die Linkliste hier zu füllen, sondern mich zum verlinkten auch mal zu äußern.

Der gute Farlion hat sich auf Farlion.com einem Politischen Selbstversuch unterzogen. Die Aufgabe, einfach aber ausufernd, war es, ihm via g+ Fragen zu stellen, als hätte er gerade eine neue Partei gegründet. In 2 Blogposts beantwortet er nun diese Fragen und bietet dabei gute, differenzierte Anregungen, stets mit einem Auge Idealist, mit einem Auge Realist.

Aus dem fernen Shanghai bloggt der Lueder… gerne von Kulinarischem oder Kuriosem… Erfahrungen mit 1000jährigen Eiern, Kleingeldverlierschlitzen in Taxis (die auch Handytauglich sind) und allerlei anderem…

Und wo wir grad in Asien sind, kommt der Schwenk zum Gelsenkirchener… auf Maori.in berichtet eben jener von seinen Trips durch allerlei Länder und Städte was ihm, so als seines Zeichens Textprofi, in mehr als lesenswerter Weise von den Fingern fließt…

Freunde der OpenSource, Linux und Android bzw. CM werden sich bei Thomas Leister heimisch fühlen. In minimalistisch und datenschutztechnisch sauber gehaltenem Ambiente schreibt Thomas sehr regelmäßig über Hard- und Software und die Entwicklungen im Netz…

Was all den oben genannten gemeinsam ist, ist sowas, wie ein Konzept, eine Linie in ihren Blogs… etwas, das mir doch weitgehend fremd geblieben ist… So gesehen, klickt einfach mal die Links und lest Euch einen, viel Spaß.

(No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.