Generiere wertvollen Content

screenshot

Eine Hand voll Tipps für die Nutzung von g+ (oder wahlweise anderen Social-Networks…)

  1. Überlege Dir, was Du an fremden Inhalten teilst – oft ist es leichter und besser, durch „like“ oder „+“ auf gute Beiträge hinzuweisen oder diese zu verlinken… wer wahllos alles einigermaßen für ihn interessante teilt – womöglich, ohne überhaupt eigenen Inhalt zu generieren, wird früher oder später wegen Irrelevanz uninteressant werden.
  2. Aus 1. ergibt sich: Generiere eigenen Inhalt! Verlinke auf Deinen eigenen Blog, schreibe eigene Posts über das, was Dich bewegt, Nur so bist Du ein „Original“…. Wer nur fremdes recycled, dürfte früher oder später – selbst bei guter Selektion geteilter Inhalte – langweilig werden…
  3. Reagiere! Mische mit in den Kommentaren zu Deinen Beiträgen, interessiere Dich für Deine Mitleser – Neusprech „follower“. Wer nur ein Posting einstellt und sich dann nicht mehr zu Wort meldet.. ihr wisst schon… Interesse sinkt…
  4. Überlege Dir vor jedem – oder zumindest vor 80% -Deiner Postings „Braucht das irgendwer? Ist das für irgendwen relevant“. Triviales ist sicherlich OK – insbesondere dann, wenn es durch eine interessante Schreibse begleitet wird – aber auf Dauer zählt Relevanz.
  5. Poste im Netzwerk nur – 100%ig nur – Dinge, die Du auch Deiner Mutter oder Deinem Chef sagen würdest…
  6. Entwickle eine Identität – einen speziellen Schreibstil, eine spezielle Art, Deine Artkel aufzumachen, etwas mit Wiedererkennungswert…

Ist alles ziemlich selbstverständlich, ich weiß… wollte es aber dennoch mal niederschreiben…

Gruß,

Marc

(2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...


Ein Gedanke zu „Generiere wertvollen Content

  1. Endlich ein gut geschriebener Artikel, besten Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich diesen Blog gut zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.