Jolla kommt zu mir nach Hause

ES IST GETAN

Regierung hat Genehmigung erteilt.

Dank 100€ Pre-Order bin ich demnächst stolzer Besitzer eines Jolla T-Shirts und gehöre zu den ersten, die so ein Schmuckstück von Jolla Phone inkl. exklusiver „Other Half“ ihr Eigen nennen können.

Jetzt beginnt die Wartephase….

Zum Warmwerden hier das Preview, gezeigt von Martin Schüle, dem Chief Designer von Jolla. Hier sieht man mal einen etwas tieferen Einblick in das Bedienkonzept, der schon sehr spannend aussieht.

Und hier ein kleines Video, das die „Other Half“ demonstriert:

Die gesamte Bedienung ist weniger auf „click and tap“ ausgelegt als dafür viel mehr auf gleitende Bewegungen, sliden, schieben, dabei wird Differenziert zwischen Bewegungen innerhalb des Bildschirms und solchen, die in den Bildschirm hineingleiten. Das ganze wirkt sehr schlüssig und intuitiv.

Auch gibts hier einen kurzen Einblick in die Messengerqualitäten, gestützt durch eine Art generellen Kommunikationshub, in dem z.B. SMS, facebook-chat und andere ineinander greifen. Ich hoffe ja auch auf eine Implemention von g+.

Als Außenanschüsse gibt es offenbar einen Klinkeanschluss für Audio sowie einen MicroUSB. Beide oben am Korpus des Phones.

Beeindruckend finde ich die Art des Multitasking, in der z.B. ein Video bedienbar in einer „Kachel“ (ich nenn das einfach mal so) auf dem App-Screen weiterlaufen kann, während man parallel dazu auch andere Kacheln bedienen kann.

Insgesamt scheint alles gut ineinanderzugreifen. Ich bin und bleibe gespannt und freue mich auf die nächsten Enthüllungen.

(No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.