Monsantoizid?

exportImmer wieder diskutiert man im Social Network das Thema Monsanto…. und ich mag Monsanto nicht. Wenn man allerdings gegen etwas zu Felde zieht, dann doch bitte fundiert und nicht mit stumpfen Propagandaaussagen, die eben zufällig mal aus der Richtung stammen, die einem gerade richtig erscheint.

Es geht mir um das Thema der Suizide indischer Bauern, die mit Monsanto in Verbindung gebracht werden. Um dieses Thema als Unsinn zu entlarven, reichen leider bereits wenige Minuten Recherche.

Laut diesem Bericht stern.de müsste es aktuell in Indien ca. 15.8 Suizide auf 100k Einwohner jährlich geben (190.000 auf 1,2 Mrd. Einwohner). Schaut man ein bisschen weiter (Wikipedia – Suizidrate) stellt man fest, dass die Suizidrate nach Ländern zwischen 0 (Länder wie St. Kitts & Nevis oder Haiti) bis hin zu über 30 Suiziden (Länder wie Litauen, Russland oder Südkorea) auf 100k Einwohner kommt. Deutschland spielt mit 12,3 Suiziden je 100k Einwohner nur geringfügig unterhalb von Indien mit, wobei die letzten verfügbaren Zahlen von Wikipedia bei Mannern 18,6 je 100k Männer in Deutschland (2010) und 12.2 je 100k Männer in Indien (1998) ausweisen. (Deutschland lag zum Vergleich 1995 bei 14,6 je 100k Gesamtbevölkerung – gbe-bund.de).

Der Artikel im Stern schreibt folgendes:

Weltweit nehmen sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO rund 900.000 Menschen pro Jahr das Leben. Geschätzt fast 190.000 dieser Fälle gab es 2010 in Indien, in China gab es 200.000 Suizide. In den beiden bevölkerungsreichsten Ländern leben 1,2 Milliarden beziehungsweise in China rund 1,3 Milliarden Menschen.

Mit anderen Worten: Indien hat ca. 1/6 der weltweiten Bevölkerung und ebenso ca. 1/6 der weltweiten Suizide. (Wikipedia: Die Weltbevölkerung umfasste beim Jahreswechsel 2012/13 rund 7,1 Milliarden Menschen.)

Alles in Allem kann man nur sagen, dass es tatsächlich kaum einen Anhaltspunkt gibt, der dafür spricht, dass die Suizidrate in Indien seit dem Einstieg von Monsanto in den indischen Markt sich in ihrer Entwicklung oder ihrer Verhältnismäßigkeit zum Rest der Welt relevant verändert hätte.

Es gibt zig gute Gründe, die gegen Monsanto sprechen, dieser gehört leider nicht dazu, also konzentriert Euch doch bitte auf die Gründe, die sich nicht mit ein paar Minuten Recherche nahezu komplett entkräften lassen.

(No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.