Gedankenschnipsel Systemwechsel…

image

Der Post hier ist ein Potpourri von Kommentaren aus einer g+ Diskussion… Würde mich freuen, wenn hieraus eine rege Diskussion erwächst… hier oder auf g+…

Die Eliten – ob nun wirtschaftlich, politisch oder in den Medien – wissen, daß ein selber denkendes Volk per se Gefahr darstellt. Also wird das Volk in die Verdummung getrieben… Worthülsen, Lügen, Falschinformationen oder Zurückhalten von Informationen sind die Werkzeuge, das Volk dumm zu halten.

Alternative, meinen viele, wäre eine reine Basisdemokratie, oder Direktdemokratie. Wir haben in Deutschland eine repräsentative Demokratie, ein System, das ab einer bestimmten Gruppengröße deutlich besser funktioniert, als eine Direktdemokratie – wenn auch aktuelle Möglichkeiten gerne anderes vermuten lassen und die technischen Mittel da wären, dürfte es sozial schwierig werden, eine Direktdemokratie bei 80 Mio Bürgern zu leben.
Problem ist aber, daß in der Breite der Bevölkerung heute die Basisqualifikationen fehlen, um sinnhaft eine Repräsentativdemokratie zu gestalten.. Damit wird das Thema Demokratie hier bald obsolet, weil sie sich in eine Dummokratie verwandelt, die dem Missbrauch Tür und Tor öffnet…

Evtl. wäre das Volk in einer Direktdemokratie auf Grund der Mangelnden Werkzeuge was Verstehen und Verständnis angeht extrem Anfällig für Propaganda und Meinungsmache… Die Mechanismen sind vielschichtig und das Rezept oft nicht so simpel, wie wir es gerne hätten…

Ohne Aufklärung, bliebe das Problem das gleiche, nur schlimmer, da die Richtungen sehr viel schneller oszillieren könnten, alles wohlgemerkt Konjunktiv… Aber darüber kann man hunderte und tausenden von Seiten mit Abhandlungen füllen, ohne zu einem Ergebnis zu kommen…

Abgesehen davon, wer sollte das Volk denn – frei von persönlichen, wirtschaftlichen oder politischen Interessen – „aufklären“?

Wer legt fest, welches Mögliche Konsequenzbild man zeichnet? Was ACTA angeht würde die Gema sicher ein ganz anderes Bild zeichnen, als der CCC…

Das Volk kann nur verschiedene, je nach couleur des Statementgebers verschiedene, aber allesamt aus dem jeweiligen Blickwinkel schlüssige, Behauptungen anhören…

Das hat mit Aufklärung dann nichts zu tun…

Wer also legt fest, welches Szenario am Ende maßgeblich sein soll? Der mit dem größten Werbeetat? Der mit dem geschicktesten PR-Team? Wahrscheinlich genau die…

Welche Wege stehen uns also offen?

Imho würde echte, regierungslose Basisdemokratie ins Chaos führen… Immer da, wo Entscheidungen nicht schwarz/weiß, sondern in Grauzonen verlaufen, wären Mehrheiten extrem schwer herzustellen und Medien müssten zensiert werden, um nicht manipulativ wirksam sein zu können und eigene Interessen medial durchzuboxen…

Die Alternative ist, einem gewählten, kompetenten Gremium – das es erstmal zu finden gilt – nach jetzigem Schema für einen gewissen Zeitraum das Ruder zu überlassen…

Also Machtbündelung auf einige wenige, auf die sich dann die Manipulatoren gezielt und spezialisiert stürzen können und dabei wahrscheinlich Erfolg haben, wie die Erfahrung zeigt…

Ganz abgesehen von Eigeninteressen solcher Machthaber, die dem Gemeinwohl entgegenstehen…

Ein wohlwollender König fällt wohl eher ins Kitschklischee, einen Diktator will keiner, und der Sozialismus hat ebenso wie der Kommunismus zur genüge gezeigt, daß er nur unter Freiheitsentzug funktioniert…

Anarchie könnte nur in einer Gruppe moralisch/ethisch einwandfreier Menschen funktionieren in denen keiner auch nur die Idee entwickelt, seine körperliche oder intellektuelle oder skrupelllose Überlegenheit gegenüber anderen zum eigenen Vorteil ausnutzt… Eher unwahrscheinlich und evtl. der erste Schritt in die Diktatur, wenn sich einer aufschwingen kann…

Was gibts noch für Ansätze… Ich glaube, das meiste hab ich… und bei näherer Betrachtung ist alles ernüchternd…

Nein, der Schlüssel liegt weniger im System als in der Aufklärung…

Ein aufgeklärtes Volk kann aus fast jedem System etwas machen…

Aber wie gesagt, ein aufgeklärtes Volk ist gefährlich für die Eliten, und es wird alles getan, um das zu verhindern, ist zumindest mein Eindruck…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.